Zum Inhalt

Zur Navigation



Österreichisches Pharma – und Drogistenmuseum Wien


Dokumentation eines Gesundheitsberufes

Die Geschichte der Drogerie ist schon über 100 bewegte Jahre lang. Der Werdegang des Berufes ist im Pharma- und Drogistenmuseum Wien mit ca. 10.000 Exponaten und Kuriositäten dokumentiert.


Collage der Museumsexponate

Aus Mangel an fertigen Produkten für Gesundheits- und Schönheitspflege aber auch vieler technischer Produkte für Fotografie, Haushalt und Pflanzenschutz hatten Drogisten für ihre Kunden Rohstoffe auf Lager und übernahmen im Laufe der Zeit die Produktion für diverse Produkte. Die individuelle Dienstleistung trug Früchte.

Aus Naturstoffen, wie Pflanzenteilen, Mineralien, Chemikalien, etc... erzeugten Drogisten Heilkräutermischungen, extrahierten Drogen (=Arzneikräuter), übernahmen von den Gelehrten und aus alten Kräuterbüchern das Wissen, um sich als GesundheitsexpertInnen des kleinen Mannes zu etablieren.

 

Interessenten finden im Drogistenmuseum ca. 10.000 Exponate, welche die Entwicklung des Berufes und die Geschichte der Drogerie dokumentieren. Darunter befinden sich wertvolle Kräuterbücher, Geräte, Herbarien und Drogensammlungen, eine homöopathische Reiseapotheke, Kuriositäten, sowie Schaustücke und Bücher aus den Bereichen Fotografie und Chemie.

Einen besonderen Stellenwert nehmen die Herbarien ein, die zum Teil aus dem 19. Jahrhundert stammen.

 


Führung einer Schulklasse

Vorträge und Führungen

Die Exponate wurden jahrzehntelang von Mitgliedern des Vereines angestellter Drogisten und des Österreichischen Drogistenverbandes gesammelt und sind für Interessenten und Schulen ausgestellt.

Außerdem finden im Österreichischen Pharma- und Drogistenmuseum immer wieder interessante Fachvorträge statt.

Die Finanzierung des Museums erfolgt überwiegend durch Sponsoren sowie aus Einnahmen für Vorträge und Führungen.



Das Museum ist wieder geöffnet am

Mittwoch,   5. Mai 2021  von 14 Uhr bis 17 Uhr,
Mittwoch, 19. Mai 2021  von 14 Uhr bis 17 Uhr,
Mittwoch,   2. Juni 2021 von 14 Uhr bis 17 Uhr,
Mittwoch, 16. Juni 2021 von 14 Uhr bis 17 Uhr.

Juli und August geschlossen!

Gruppen (ab 10 Personen) nur nach Voranmeldung.

Eintrittspreis :
EUR  7.50
EUR  6.--  für Studenten, Senioren und Gruppen (ab 10 Personen) 

Anfragen an das Museum
Nähere Information :
Tel.  +43 1 512 62 29 ( Mittwoch 09:30 – 12:30 Uhr und 13:00 Uhr – 17 Uhr )
E-Mail : drogistenmuseum@drogistenhaus.at